Metaller wollen Druck erhöhen

Nach der ergebnislosen ersten Metaller-Lohnrunde werden bereits Betriebsrätekonferenzen angekündigt. Arbeitgeber: Dramatik bei Gewerkschaften noch nicht angekommen.

Von Manfred Neuper

Ein KV-Abschluss, wie von den Gewerkschaften gefordert, würde etliche Betriebe in den Ruin treiben“ – mit diesen Worten bilanziert Christian Knill, Obmann des Fachverbands Metalltechnische Industrie, den ersten echten Verhandlungstag um einen neuen Metaller-Kollektivvertrag. Dieser

Artikel 56 von 88
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.