„Ein schlafender Bär, den ich wecken will“

Infineon baut „Chips für Produkte, die durch die Decke gehen“, sagt der erste Österreicher im Infineon-Vorstand, Andreas Urschitz, über Halbleiter, „das neue Gold der Industrie“.

Von Uwe Sommersguter

Der frühere Bio-Nebenerwerbsbauer blickt beim Aufstieg auf die nahe Alm am Rande der Gemeinde Finkenstein zurück Richtung Villach. In der Ferne zu sehen: Die neue Infineon-Fabrik, die im September 2021 eröffnet wurde. In Villach startete Andreas Urschitz 1995 seine Karriere bei I

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.