Mit vollem Akku gegen die Absatzflaute

Europaweit sinken die Smartphone-Verkäufe deutlich. Womit das zu tun hat, wie die Hersteller gegensteuern und warum ein chinesischer Produzent trotz allem um 548 Prozent wächst.

Von Markus Zottler

Krieg in der Ukraine, eine wirtschaftlich zunehmend eingetrübte Großwetterlage, hohe Inflationszahlen.

Dass es schon geeignetere Zeiten gab, um Smartphones zu kaufen, steht außer Frage. Valide Zahlen zum Befund liefert jetzt die Marktforschungsfirma Canalys. Dieser zufolge gingen di

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.