Ein Recht auf schnelles Internet

Deutschland prescht vor und verordnet Mindeststandards für Festnetz-Internet. Kritiker orten zu niedrige Werte.

In Deutschland haben künftig jeder Bürger und jede Bürgerin das Recht auf „schnelles“ Internet. Das beschloss jetzt die deutsche Regierung. Der Start dafür kommt allerdings nicht ohne Ironie aus: Die zuständige Verordnung wird aller Voraussicht nach nämlich langsamer wirksam als gedacht. Laut ursprü

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.