Fed dreht fix im März an der Zinsschraube

Kursabkehr der US-Notenbank Fed: Nach mehr als drei Jahren steigt der Leitzins. Das erhöht Druck auf EZB, ultralockeren Kurs zu beenden.

Anders als die Europäische Zentralbank (EZB), die weiter zaudert, wird die US-Notenbank Fed schon bald die Zinsen anheben – aktuell beträgt die Zinsspanne für den US-Dollar 0 bis 0,25 Prozent. Es ist die erste Zinsstraffung seit Ende 2018. Weitere Zinserhöhungen im Laufe des Jahres werden folgen. Da

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.