Chipmangel hält 2022 an

Der künftige Bosch-Chef Stefan Hartung (im Bild) rechnet noch längere Zeit mit einem Mangel an Halbleitern. „Man muss es klar sagen: Die Chipkrise ist nicht vorbei“, sagte er dem Magazin „Focus“. Jeder Chip, der fehle, könne bedeuten, „dass eine Lenkung und in der Folge ein ganzes Auto nicht gebaut

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.