Schicksalstage für Immo-Riesen

In den vergangenen Tagen hat die Nervosität rund um die drohende Pleite des chinesischen Immo-Riesen Evergrande auch die globalen Finanzmärkte erreicht. An den Aktienbörsen wurden teils herbe Verluste verbucht. Gestern hellte sich die Stimmung zwar etwas auf, die Sorgen aber bleiben. Auf dem Immobil

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.