Wien

Soja-Importe sollen bis 2030 halbiert werden

Österreich soll bis 2030 den jährlichen Import von Sojabohnen und Sojaschrot um die Hälfte auf 250.000 Tonnen reduzieren. Gleichzeitig sollen der Sojaanbau weiter ausgebaut und die Tierfütterung mit Soja reduziert werden. Das geht aus der neuen Eiweißstrategie hervor, die Agrarministerin Elisabeth K

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.