Das ändert sich ab Juli bei den Coronahilfen

Hilfsprogramme werden verlängert, jedoch angepasst. Ausfallsbonus wird mit Kurzarbeit kombiniert, Aus für Fixkostenzuschuss.

Von Roman Vilgut

Die Bundesregierung verlängert die Coronahilfen, die Ende Juni ausgelaufen wären, für weitere drei bis sechs Monate. Zugleich werden sie „den aktuellen wirtschaftlichen Anforderungen und Gegebenheiten angepasst“, teilten Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) und Finanzminister Gernot Blü

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.