Wien

Agenda Austria: Krise kostet Milliarden

Die Corona-Krise und der daraus resultierende Konjunktureinbruch dürfte Österreich in den kommenden Jahren teuer zu stehen kommen. Laut Berechnungen der Agenda Austria ergeben sich in den kommenden Jahren bis 2024 Wohlstandsverluste von rund 140 Milliarden Euro. Inkludiert man die Kosten, die der St

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.