Corona lässtEdelsteine für Anleger glänzen

 Adobe Stock

 Adobe Stock

Kryptomillionäre, Erben, Privatiers: Immer mehr Österreicher kaufen Edelsteine, um Geld anzulegen. War die Anlageform bisher typisch für Vermögende, erreicht sie als Folge der Coronakrise laut Experten die Mittelschicht.

Nullzinsen und Inflationsangst treiben das Interesse an realen, greifbaren Anlagegütern an: Gold zum Beispiel oder Immobilien. Aber auch Edelsteine erleben während der Pandemie ein Revival. Wer alles hat, diversifiziert weiter und kauft – gerade jetzt – Smaragde, Saphire oder Rubine, sagt Gemmologe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.