Rekord an Aufträgen

Baustellen rechtlicher und finanzieller Natur.

Die Corona-Pandemie hat den Baukonzern Porr 2020 tief in die Verlustzone gedrückt. Unter dem Strich blieb ein Fehlbetrag von 42,4 Millionen Euro. Im Jahr davor waren noch Gewinne in Höhe von 27,8 Millionen Euro erzielt worden. „Wir haben durch Covid-19 eine Delle“, erklärte Vorstandschef Karl-Heinz

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.