„Das Phänomen Inflation ist nicht tot“

Leitet ab Herbst das Wifo: Gabriel Felbermayr. AFP/Tobias SCHWARZ

Leitet ab Herbst das Wifo: Gabriel Felbermayr.
AFP/Tobias SCHWARZ

Interview. Gabriel Felbermayr hat in der Pandemie „so etwas wie Heimweh“ er­wischt. Der künftige Wifo-Chef über schwaches Wachstum in Europa, Corona-Ausgleich für Ungerechtigkeiten und das Angstszenario Inflation.

Von Claudia Haase

Anlässlich Ihrer Kür zum künftigen Wifo-Chef haben Sie anklingen lassen, auch aus privaten Gründen nach Wien zu gehen. Fehlt Ihnen Österreich?

Gabriel Felbermayr: Das Institut in Kiel ist super, da ist nichts, das mich wegtreibt. Aber seitdem die Corona-Krise herrscht, ist es sehr sc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.