Bankenverband

Banken wollen mehr Frauen in Vorständen

Der Bankenverband hat gestern in einem Online-Presse­gespräch seine „Gender Diversity“-Initiative vorgestellt.

Der Bankenverband will den Frauenanteil in Vorständen von derzeit zehn bis zum Jahr 2030 auf zumindest 20 Prozent anheben. Denn obwohl Frauen beim Personal der österreichischen Aktienbanken etwas mehr als 50 Prozent darstellen, seien sie in Führungsfunktionen nach wie vor nicht ausreichend vertreten

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.