Warum Brot bald teurer wird

Die Preise für Getreide steigen, aber nicht nur diese, sagt die Bäckerinnung. Auch die Kosten für Energie, Mitarbeiter und die Erhöhung der NoVA würden eine wesentliche Rolle spielen.

Von Astrid Jäger

Konsumenten müssen damit rechnen, dass im Laufe der kommenden Wochen für Brot und Gebäck mehr als bisher zu bezahlen sein wird. Der Innungsmeister der Bäcker in Österreich, Josef Schrott, geht von einer Preiserhöhung von rund zehn Prozent im Schnitt aus. Er selbst habe in seiner Bäck

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.