RHI Magnesita

Mit Investitionen aus der Krise

Das Corona-Krisenjahr 2020 hat auch den börsennotierten österreichisch-brasilianischen Feuerfestkonzern RHI Magnesita getroffen. Der Umsatz ging im Jahresvergleich um 23 Prozent auf 2,26 Milliarden Euro zurück, derzeit liegt die Nachfrage noch um zehn bis 15 Prozent niedriger. Der Vorsteuer-Gewinn f

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.