AK ortet Schieflage

Die Arbeiterkammer kritisiert eine Schieflage bei den Coronahilfen. Nur 27,9 Prozent der insgesamt 41,77 Milliarden Euro bis 2024 seien demnach für Arbeitnehmer und Familien vorgesehen. 72,1 Prozent würden aus Sicht der AK hingegen den Unternehmen zugutekommen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.