Hohe Abschreibungen bei Wienerberger

Coronakrise und Abschreibungen lasteten 2020 auf Wienerberger-Bilanz.

Der weltweit größte Ziegelhersteller Wienerberger verbuchte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2020 einen kräftigen Rückgang beim Nettogewinn, konnte sich im operativen Geschäft aber trotz Coronakrise behaupten. So erreichte der Umsatz mit 3,35 Milliarden Euro (minus 3 Prozent im Jahresvergleich) annäher

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.