Erstmals mehr als sieben Millionen Kfz

Der Kfz-Bestand in Österreich hat 2020 die Marke von sieben Millionen durchbrochen, darunter sind gut 5,1 Millionen Pkw. Hersteller und Zulieferer in der Branche kämpfen mit Coronakrise und Strukturwandel. Es gibt aber Hoffnung, wie das Beispiel Magna zeigt.

Einen neuen Motorisierungsrekord für Österreich vermeldet die Statistik Austria: Laut aktuellen Daten waren in Österreich 2020 rund 7,1 Millionen Kraftfahrzeuge (Kfz) zum Verkehr zugelassen, 5,1 Millionen davon sind Autos. Damit wurde beim Fahrzeugbestand erstmals die Marke von sieben Millionen gekn

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.