Covid: „Dünger“ für Bioprodukte

Die weitgehende Selbstversorgung zu Hause sorgt für einen regelrechten Boom bei Bio-Lebensmitteln. Für noch breiteres Wachstum wollen die Betriebe bessere Förderungen.

Claudia Haase

Österreich ist weltweit praktisch Bio-Vorzeigeland Nummer eins. Rund ein Viertel der Landwirtschaft ist inzwischen streng ökologisch ausgerichtet. Bio-Lebensmittel führten hierzulande dank vieler Initiativen der Supermarktketten auch schon vor der Pandemie keineswegs ein Schattendasein

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.