Bundesfinanzschulden um 29,2 Milliarden Euro gestiegen

Wegen der Coronakrise sind die Finanzschulden des Bundes im vergangenen Jahr deutlich angestiegen. Laut der Österreichischen Bundesfinanzierungsagentur (OeBFA) lag die Schuldenlast Ende 2020 um rund 29,2 Milliarden Euro höher als Ende 2019. Der Anstieg ist damit höher als in den acht vorangegangenen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.