Börsen-Unwort

„Coronabedingt“

Die Pandemie dominierte heuer auch die Wahl zum „Unwort“ an der Börse. Auf Platz eins landete „coronabedingt“ gefolgt von „Lockdown“ und „Dividendenverbot“. Für die Auswahl befragte die Wiener Börse 4000 Vertreter der Finanz-Community. In den drei Jahren davor hatten „Brexit“, „Strafzölle“ und „Nega

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.