Ex-Chef Braun vorgeladen

Der Ex-Chef des insolventen Zahlungsdienstleisters Wirecard, der Österreicher Markus Braun, soll am 19. November im U-Ausschuss des Deutschen Bundestages aussagen. Braun ist selbst Beschuldigter und sitzt in U-Haft. Die Staatsanwaltschaft sieht in Braun einen Hauptverantwortlichen für den Milliarden

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.