Bludenz

Bei Fohrenburger wird Strom gespart

Christian Schneider von der Brauerei Fohrenburg in Bludenz. Braurerei Fohrenburg

Christian Schneider von der Brauerei Fohrenburg in Bludenz. Braurerei Fohrenburg

Über 100.000 Kilowattstunden Strom werden bei der Brauerei Fohrenburg jährlich eingespart. Die Energiekos­ten sinken damit um 5,37 Prozent. Darüber haben die Verantwortlichen in einer Aussendung informiert. Das Unternehmen arbeitet dabei mit der Livarsa GmbH zusammen, die Firmensitze in Deutschland

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.