Brüssel

EU will Nigerianerin an WTO-Spitze sehen

Im Rennen um den Führungsposten bei der Welthandelsorganisation (WTO) stellen sich die EU-Staaten geschlossen hinter Ngozi Okonjo-Iweala aus Nigeria. Darauf einigten sich am Montag Vertreter der 27 Regierungen in Brüssel, wie ein EU-Diplomat bestätigte. Okonjo-Iweala (66) setzte sich damit im Ringen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.