Um vier Uhr früh kam EU auf grünen Zweig

Entscheidender Schritt für Öko-Neuordnung der EU-Agrarpolitik. Reaktionen reichen von „historischem Erfolg“ bis „Katastrophe“.

Von Andreas Lieb aus Brüssel und Ulrich Dunst

Zwei Tage und zwei Nächte wurde durchverhandelt in Luxemburg, dann kamen die EU-Agrarminister kurz nach vier Uhr früh auf einen grünen Zweig, was die Neuordnung der Agrarsubventionen betrifft. Ausschlaggebend war ein Kompromissvorschlag der deutschen Rats

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.