Tief im roten Bereich

Laut einer Analyse von EY summierten sich die operativen Verluste der 17 größten Autokonzerne der Welt im zweiten Quartal auf fast elf Milliarden Euro. Die Umsätze stürzten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zusammengenommen um 177 Milliarden Euro ab. „Einen derartigen Einbruch gab es noch nie“, so

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.