Eckpunkte eines Bilanzskandals

1999 wird „Wire Card“ gegründet, man spezialisiert sich auf Online-Zahlungs-abwicklung in Echtzeit.

25. Juni 2020: Prüfer stoßen auf ein 1,9 Milliarden Euro großes Bilanzloch. Wirecard meldet Insolvenz an.

3. Juli: Auch die Wirecard CEE mit Sitz in Graz ist insolvent.

25. August: Das Insolvenzverfahren

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.