Bankenpleite: Gläubiger kooperieren

Alleine fünf Wiener Firmen haben nach Aus für Commerzial­bank 115 Millionen Euro verloren.

Nach dem Zusammenbruch der Commerzialbank Mattersburg infolge eines Bilanzfälschungsskandals schauen viele Kunden durch die Finger. Auch Gemeinden und viele Firmen. Allein die fünf größten betroffenen Wiener Firmen verlieren Einlagen von fast 115 Millionen Euro – und um ihr Geld oder wenigstens eine

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.