Frequentis im Halbjahr tiefrot

Die börsennotierte Wiener Technologiefirma Frequentis ist, wie berichtet, einer der großen Kunden der von einem Bilanzskandal erschütterten Mattersburger Commerzialbank. Insgesamt hatte das Unternehmen dort fast 31 Millionen an Einlagen. Das schlägt sich auch in der Halbjahresbilanz nieder. Frequent

Artikel 69 von 89
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.