VIG: Einbruch in Osteuropa

Versicherungskonzern schreibt 120 Millionen ab.

Um die Folgen der aktuellen Pandemie abschätzen zu können, hat die Vienna Insurance Group (VIG) auf Empfehlung der europäischen Wertpapieraufsicht ihre Auslandstöchter unter die Lupe genommen. Dabei wurden unterschiedliche Szenarien der weiteren Entwicklung angenommen. Das Ergebnis dieser Prüfung: I

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.