Einwanderer schicken kein Geld mehr heim

Magnolia Ortega (Bildmitte), ihr Mann Arturo Morales und Tochter Marlene (links) schicken weniger Geld nach Hause als sonst.

Magnolia Ortega (Bildmitte), ihr Mann Arturo Morales und Tochter Marlene (links) schicken weniger Geld nach Hause als sonst.

Corona-Krise wirkt sich negativ auf die Situation der mexikanischen Einwanderer in den USA aus. Sie können ihre Familien in der Heimat nicht mehr unterstützen.

In den Wochen, die Axayacatl Figueroa von Schmerzen und Atemnot geplagt in seinem Bett in Brooklyn lag, dachte er vor allem an sein Dorf und seine Familie in Mexiko. Jeden Monat hatte er seiner Frau und seinem Sohn 300 bis 400 Dollar nach San Jerónimo Xayacatlán geschickt. Das Geld war hart erarbeit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.