„Eine historische Chance, die Gäste zu binden“

Das Jufa Hotel in Bregenz.  Hartinger

Das Jufa Hotel in Bregenz.  Hartinger

Interview. Gerhard Wendl, Vorstandsvorsitzender der Jufa ­ Hotels, spricht über die überraschend gute Auslastung der Hotels und wünscht sich eine österreichische Buchungsplattform.

Von Astrid Jäger

Die Coronakrise hat dem Tourismus mächtig zugesetzt. Sind die Einbußen in den mehr als 60 Jufa-Hotels so hoch, wie Sie noch im Mai befürchtet hatten?

Gerhard Wendl: Wir liegen jetzt bei 80 Prozent des Vorjahresergebnisses, und das ist deutlich besser als erwartet. Wir sehen jetzt eine

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.