Mit Fahrrädern aus der Krise

Nach der Schockstarre durch den Lockdown blickt der Sporthandel mit vorsichtiger Zuversicht in den Sommer. Trüber sind die Aussichten für den Winter.

Von Klaus Höfler

Der Corona-bedingte Lockdown hat im Onlinegeschäft des Sportfachhandels wie ein Elektromotor auf einem Fahrrad gewirkt: beschleunigend. „Wir haben ein Jahr übersprungen“, zieht Thorsten Schmitz, Geschäftsführer von Intersport Österreich, eine durchaus positive Zwischenbilanz und spri

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.