Semperit weiter in den roten Zahlen

Der börsennotierte Gummi- und Kautschukkonzern Semperit muss in der Medizinsparte Sempermed 50 Millionen Euro abschreiben. Das Ergebnis nach Steuern werde für die ersten drei Quartale 2019 voraussichtlich minus 35 Millionen Euro betragen. Auch das Jahresergebnis werde negativ sein, teilte Semperit m

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.