Zwiespältige Bilanz des Onkel Draghobert

Analyse. Mit einem einzigen Satz hat er in größter Not mehr zur Stabilisierung der Eurozone beigetragen als Hunderte politische Krisengipfel. Die Ära des scheidenden EZB-Chefs Mario Draghi wird dennoch umstritten bleiben. Von Manfred Neuper

Von „Super Mario“ bis hin zu „Onkel Draghobert“ reichten die Wortschöpfungen in der Anfangszeit seiner Ära: Als der Italiener Mario Draghi am 1. November 2011 sein Amt als neuer Präsident der Europäischen Zentralbank angetreten hatte, war bereits klar: Ihm steht eine Herkulesaufgabe bevor. Die Infla

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.