Heta: Vorstand Arnold Schiefer geht nach gutem Verkaufsjahr

90 Prozent der einstigen Vermögenswerte der kaputten Hypo Alpe Adria wurden inzwischen zu Geld gemacht.

Die Abwicklung der Hypo-Alpe-Adria-Reste geht voran, zwar naturgemäß nicht so rasant wie in den ersten Jahren, aber schneller als geplant.

670 Millionen Euro erzielte die Heta Asset Resolution im Vorjahr aus Verkäufen, 170 Millionen mehr als budgetiert. Mehr als 30 Gesellschaften wurden abgestoßen un

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.