Die dritte Milliardenstrafe in drei Jahren

Google fasst von den EU-Wettbewerbshütern erneut eine Milliardenstrafe aus. Dieses Mal sorgt ein Teil des Kerngeschäfts für Ungemach.

Von Markus Zottler

Die Europäische Union setzt im selbst ausgerufenen Kampf gegen die Praktiken US-amerikanischer Internetkonzerne ein weiteres Ausrufezeichen.

Wegen eines „Verstoßes gegen das EU-Kartellrecht“ verhängt die Kommission jetzt gegen Suchmaschinen-Primus Google eine Geldbuße in Höhe von 1,

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.