Ein Viertel mehr Geld für Start-ups

Mehr Finanzierungen – Steirer ganz vorne dabei.

Österreichs Start-ups, also all jene Jungunternehmen, die besonders rasant wachsen und international ausgerichtet sind, haben im vergangenen Jahr bei Investoren um ein Viertel mehr Geld eingesammelt. Die Höhe der öffentlich bekannten Finanzierungen stieg von 138 Millionen Euro (2017) auf 173 Million

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.