Ketchup-Riese mit Milliardenverlust

Der US-Lebensmittelkonzern Kraft Heinz schreibt gut 15 Milliarden Dollar (rund 13 Milliarden Euro) ab und hat eine Untersuchung der US-Börsenaufsicht SEC am Hals. Die Behörde nehme bereits seit Oktober die Rechnungslegung und die internen Kontrollen unter die Lupe, wird mitgeteilt. Wegen der Milliar

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.