Es war nur ein kurzes „Zittern“ im Stromnetz

In der vergangenen Woche ist es im hochrangigen Stromnetz kurzfristig zu einer Ausnahmesituation gekommen. Weil sie gut abgefangen wurde, gab es keinerlei Turbulenzen.

Von Claudia Haase

Oft kommt es nicht vor, dass das europäische Stromnetz aus dem Takt gerät. Entsprechend hoch ist der Aufmerksamkeitswert, wenn es dann doch passiert. Wie am vergangenen Donnerstagabend. Da war es an der deutsch-österreichischen Grenze zu einem Abfall der üblichen Netzfrequenz gekomm

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.