Peru: Psychedelischer Tourismusboom

Pamela Moronci (im Vordergrund) bei einer Ayahuasca-Zeremonie in Nuevo Egipto. AP

Pamela Moronci (im Vordergrund) bei einer Ayahuasca-Zeremonie in Nuevo Egipto. AP

Einheimische am Amazonas verwenden den halluzinogenen Pflanzenstoff Ayahuasca seit Jahrhunderten. Auch Ausländer haben das Elixier nun für sich entdeckt.

Pamela Moronci sitzt auf einer Matratze auf dem Boden, ein Sprechgesang in der einheimischen Shipibo-Sprache beginnt. Ein Schamane zieht an einer Pfeife mit einem starken Tabak und bläst den Rauch auf den Kopf der Frau – um sie zu reinigen. Die Italienerin ist in den peruanischen Amazonas-Regenwald

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.