Bayer streicht Namen Monsanto

Um 54 Milliarden Euro kauft der Bayer-Konzern den US-Saatgutriesen Monsanto. Mittlerweile sind alle behördlichen Genehmigungen da, die Übernahme soll am Donnerstag abgeschlossen sein. Den Markennamen will Bayer loswerden, „Monsanto wird als Unternehmensname nicht fortgeführt“, so Bayer-Chef Werner B

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.