Der Bürger Angst vor digitalen Monstern

Nun kam er doch nach Europa, auf den „Grill“ des Europäischen Parlaments, und entschuldigte sich unablässig weiter: Facebook-Gründer Mark Zuckerberg gelobte vieles, ließ aber wie schon vor dem US-Senat ebenso viel offen.

Zuvor, währenddessen und nach dem Treffen musste sich Parlamentspräsident Antonio Tajani selbst Fragen gefallen lassen, vor allem eine: Wenn schon Mark Zuckerberg endlich in Brüssel ist – warum gibt es keinen öffentlichen Diskurs im Parlament, sondern bloß eine Sitzung im Kreis der Fraktionschefs, d

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.