Infineon investiert in Villach 1,6 Milliarden

1,6 Milliarden Euro, diese Rekordsumme investiert Infineon in eine neue Fabrik für 300-mm-Chips in Villach. 2021 startet die Produktion.

Von Claudia Haase

Bis zur letzten Sekunde hielt die Geheimhaltung um die größte Industrie-Investition in Österreich der vergangenen Jahrzehnte. Um 12.30 Uhr ließ der Infineon-Vorstand die Bombe in der Wiener Industriellenvereinigung platzen. Gemeinsam mit Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), Wirtschaf

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.