Täglicher Einkauf um 3,8 Prozent teurer

Ein Tageseinkauf verteuerte sich im April im Jahresvergleich um 3,8 Prozent. Die Preissteigerung des sogenannten „Mikrowarenkorbs“ lag mehr als doppelt so hoch wie die Gesamtinflation in Österreich. Diese betrug laut Statistik Austria im April um die 1,8 Prozent, leicht unter dem März-Wert (1,9 Proz

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.