Wolf zieht zurück

Siegfried Wolf kandidiert vorerst nicht für den Aufsichtsrat der Porsche SE. Er will klären, ob sein Posten als Aufsichtsratschef des russischen GAZ-Konzerns, der von US-Sanktionen betroffen ist, der Porsche-Funktion entgegensteht.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.