EU-Arbeitsmarktbehörde soll nach Wien

Wien könnte Sitz einer neuen europäischen Arbeitsmarktbehörde werden, die künftig grenzüberschreitendes Lohndumping EU-weit ahnden soll. Die finale Entscheidung darüber soll im Juni fallen. Die neue Behörde soll laut dem designierten Wiener Bürgermeister Michael Ludwig 140 Mitarbeiter plus Generalra

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.