Siemens: Protest der Mitarbeiter

In der Siemens-Kraftwerksparte sollen wie berichtet 6900 Stellen wegfallen, auch Werke sollen geschlossen werden. Vor der gestrigen Hauptversammlung in München protestierten Siemens-Mitarbeiter gegen die Maßnahmen. Siemens-Chef Joe Kaeser (Bild links) brachte eine mögliche Lösung für den bedrohten S

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.