Dieselgipfel: Autohersteller als Gewinner

600.000 Dieselautos in Österreich bekommen ein Softwareupdate. Keine Einigung zu teuren Hardwarearbeiten. Ökoprämie für Kunden.

Von Wolfgang Fercher

Ein Minimalkompromiss war es, den der deutsche Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) nach dem Dieselgipfel in Berlin vor drei Wochen verkündete. Mit den Autoherstellern wurden Softwareupdates für rund fünf Millionen Dieselautos vereinbart. Zudem zahlen Bund und Autoindustrie

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.